tophandwerk: Leistungskalkulation im Kopf Kalkuliert mit Stückliste richtige Version

Leistungen lassen Arbeitszeiten verschwinden

Aug 3, 2022

Die Definition von Leistungen ist eine große Arbeitserleisterung bei der Kalkulation. Folglich kann auch die Handwerkersoftware TopKontor Handwerk nicht auf diese Funktion verzichten. Es ist wie immer zwischen Mensch und Technik: Nur im Einklang wird Erfolgsgeschichte geschrieben. In diesem Artikel möchten wir auf einen gemeinen Fehler in Verbindung mit Leistungen aufmerksam machen. Also unbedingt lesen!

Lesezeit: ca. 8min

Leistungen eine große Arbeitserleisterung bei der Kalkulation. Folglich kann auch die Handwerkersoftware TopKontor Handwerk nicht auf diese Funktion nicht verzichten. Es ist wie immer zwischen Mensch und Technik: Nur im Einklang wird Erfolgsgeschichte geschrieben. In diesem Artikel möchte wir auf einem gemeinen Fehler in Verbindung mit Leistungen aufmerksam machen. Also unbedingt lesen!

Leistungen in TopKontor Handwerk – Darum geht es in diesem Artikel

In TopKontor Handwerk können Sie Leistungen anlegen und im Angebot so einen ganzen „Arbeitsblock“ einfügen. Beispielsweise könnte ein Sanitärbetrieb ein fertig installaiertes Waschbecken in einer einzigen Position und somit auch mit einem Arbeitsgang in ein Angebot einfügen. Das Waschbecken ist fertig kalkuliert in TopHandwerk hinterlegt. Das bedeutet, dass diese Position inklusive aller Materialien und Arbeitszeiten ins Angebot kommt. Einfach mit einigen Klicks:

tophandwerk: Explorer Beispielleistung aus der Praxis
tophandwerk: Leistung aus Praxis

Soweit für alle Leser, die Leistungen noch nicht so gut kennen. Zu jeder Leistung gehört auch immer Arbeitszeit. Im „Waschtisch-Bespiel“ sind 90 min in der sogenannten Stückliste (in ihr sind die in einer Leistung enthaltenen Positionen aufgelistet). So sollte es – ganz klassisch – im Grunde auch sein. Es gibt aber noch einen anderen Weg, denn man könnte die Zeit auch direkt in die Leistung eintragen.

Kalkulationsfenster von TopHandwerk

Zunächst einmal wieder einige Grundlagen. Wenn Sie in Ihrem tophandwerk auf eine Postionssumme klicken, öffnet sich das Kalkulationsfenster.

tophandwerk: Leistungkalkulationsfenster öffnen
tophandwerk: Leistungkalkulationsfenster

Dieses Fenster zeigt nun an, wie sich der Verkaufpreis des Angebots zusammensetzt. In diesem Fenster können Sie auch Änderungen an der Kalkulation vornehmen. Bei Leistungen werden diese dann in die Stückliste übertragen. Zusätzlich kann eine leere Leistung (eben ohne Stücklistenartikel) ebenfalls einfach über dieses Fenster kalkuliert werden. Hier ein leicht nachvollziehbares Beispiel:

tophandwerk: Leistungkalkulation
tophandwerk: Leere Beispielleistung

Wie Arbeitszeit aus einer Leistung einfach verschwindet

Unser einfaches Beispiel enthält 100 € Lohnkosten. Wenn Sie an einer solchen über das Kalkulationsfenster berechneten Leistung nun über die Stückliste Lohn einfügen, was würden Sie erwarten? Beispielsweise fügen Sie eine Lohnposition von 10 Stunden zu je 2 € ein. Erwarten würden Sie sicherlich dies:

tophandwerk: Leistung im Kopf kalkuliert mit Stückliste

Genau das passiert aber nicht! Erleben werden Sie vielmehr jenes:

tophandwerk: Leistung im Kopf Kalkuliert mit Stückliste richtige Version

Die Auflösung – Leistungen in TopKontor Handwerk verstehen

Ein Softwarefehler? Wir waren uns auch nicht sicher und haben den Softwarehersteller befragt. Die Lösung ist simpel. Vorher allerdings wieder einige Grundlagen. Wenn sich in der Stückliste etwas ändert, muss die Leistung selbst neu berechnet werden. Genau dies geschieht – sinnvollerweise – eben auch beim Einfügen eines Lohnsatzes in die Stückliste. Dabei hat man sich bewusst entscheiden, keine Rücksicht auf bereits eingetragene Zahlen zu nehmen. Somit ist es eben kein Softwarefehler!

Dieser Umstand trifft im Grunde immer zu, wenn eine Neuberechnung der Stückliste erfolgt, denn bei dieser werden die Zahlen in der Leistung gelöscht und durch die neuen ersetzt.

 

tophandwerk: Leistungskalkulation im Kopf Kalkuliert mit Stückliste richtige Version

-Warum?
Gute Frage. Wenn wir uns die Brille des Softwareentwicklers für einen Augenblick aufsetzen, wird dieses merkwürdige Verhalten vielleicht nachvollziehbar. Schließlich schreibt der Entwickler eine Funktion, die einfach nur die Stückliste summiert und die dann in die Leistung einträgt. Sicher könnte er den Wert, der da bereits vorhanden ist, einfach hinzu addieren. Was geschieht nun aber, wenn der schon vorhandene Wert überhaupt nicht vom Benutzer eingetragen ist, sondern vielmehr aus dem Aktualisierungsvorgang vorher? GANZ GENAU: Plötzlich würde sich die Summe der Stückliste verdoppeln!

Selbstverständlich könnte ein Softwareentwickler auch dieses Problem lösen. Allerdings dann nur noch mit sehr viel Aufwand und nur wenig Nutzen. Letztlich muss die Softwarefirma an solchen Dingen immer wieder eine Kosten / Nutzen-Rechnung eröffnen und gegebenenfalls einen guten Kompromiss finden.

Es gibt aber noch einen sehr logischen Grund. Wenn wir die Leistung selbst streng logisch betrachten und Ihr sozusagen eine Aufgabe zuschreiben müssten, welche wäre das? Ganz klar: Sie hat die Aufgabe, die Stückliste zu addieren und zusammenzufassen. Sie ist – sozusagen in ihrer Natur – eben nichts, wo man Daten eingibt. So gesehen, können wir Anwender uns schon fast bedanken, dass man uns die Möglichkeit gelassen hat.

Leistungen in TopKontor Handwerk richtig nutzen

In Tests haben wir es so gar geschafft, voreingetragene Werte – auch von anderen Kostenarten als den Lohn – komplett zu leeren. Genau deshalb haben wir uns zu diesem Artikel entschieden. Den aus der Praxis unserer treuen Kunden wissen wir nur all zu gut, wie schnell und unbemerkt so mal einige hundert Euro unter den Tisch fallen können. Unsere klare Empfehlung: nur eine Funktion nutzen! Entweder Sie kalkulieren immer im Leistungskopf und verzichten auf die Stückliste oder Sie verwenden die Stückliste und tragen NIE etwas direkt in die Leistung ein. Treffen Sie hierzu in Ihrem Betrieb eine Grundsatzentscheidung!

In Anbetracht des doch recht spannenden Funtionsumfanges, den man mit den Stücklisten gewinnt, würden wir uns vermutlich für diesen Weg – also nur Stücklisten – entscheiden:

tophandwerk: Explorer Beispielleistung
tophandwerk: Beispielleistung mit Stückliste
tophandwerk: Leistungkalkulation über Stückliste

TopKontor Handwerk und Leistungen – Fazit

Leistungen sind ein mächtiges Instrument zum effizienten Arbeiten im Meisterbüro. Um so wichtiger, dass alles reibungslos funktioniert. Genau dies hat uns zu diesem Artikel bewogen. meister.software ist eben mehr als nur Softwareverkauf. Für uns zählt stets, dass Sie als Handwerksbetrieb effizient arbeiten. Wir sind überzeugt, dass wir dieses Ziel nur dann erreichen, wenn wir zwischen Technik und Anwender eine Brücke bauen. Die Leistungen aus tophandwerk und ihr anfangs merkwürdiges Verhalten sind dabei ein sehr schönes Beispiel, welches wir nicht ungenutzt lassen wollten. Letztlich soll dieser Artikel aber auch verhindern, dass sich Fehler in Ihre Kalkulation einschleichen.

Unterm Stich ist es wichtig zu wissen, was Ihre Software wann tut und warum sie es tut. Wie schon erwähnt musste der Hersteller von tophandwerk hier vermuttlich einen Kompromiss finden. Freundlicherweise hat er uns die Eintragung in die Leistung als Funktion gelassen. Wir finden, hier sollten wir Anwender uns ebenfalls alsTeamplayer zeigen. Mit dem Anwender-Wissen aus diesem Artikel ist sicherlich ein für alle tragbarer Weg gefunden.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

4/51 rating